Welches Getränk fördert die Fettverbrennung?

Wenn es ums Abnehmen geht, beschäftigen sich viele Frauen und Männer nur mit der Ernährung. Oft wird ein komplexer Essensplan zusammengestellt, welcher dann strikt eingehalten wird. Das Thema Trinken und Flüssigkeit kommt nicht selten zu kurz oder überhaupt nicht vor. Dabei ist es mit Sicherheit mindestens genau so wichtig wie das Essen, wenn nicht sogar noch wichtiger. Muss es immer Wasser sein? Nein, denn es gibt zum Glück einige weitere gesunde Alternativen. Wasser sollte trotzdem niemals fehlen, denn die Vorteile sind auch hier nicht von der Hand zu weisen. Wir zeigen, welches Getränk die Fettverbrennung am besten fördert, und wie es idealerweise eingenommen wird.

Getränk zur Förderung der Fettverbrennung: Zitronenwasser

Ein Glas Wasser, gemischt mit etwas Zitronensaft, kann die Fettverbrennung fördern. Durch die reinigende und entschlackende Wirkung der Frucht auf den Körper und seine Organe sorgt dieses Getränk dafür, dass sich die Verwertung von Nährstoffen und insbesondere von Fetten drastisch beschleunigt. Der saure Geschmack der Zitrone wird durch das Wasser zuverlässig vermindert, sodass es ohne Probleme zwischendurch getrunken werden kann. Bis zu einem halben Liter Wasser, mit etwa 100 Milliliter Saft vermengt jeden Tag sind empfehlenswert zum Abnehmen. Besonders nach dem Sport hat dies einen angenehmen und wohltuenden Effekt auf Körper und Seele.

Tee mit Ingwer zum Abnehmen

Ingwertee ist das ultimative Getränk für den Morgen. Direkt nach dem Aufstehen konsumiert, fördert er die Fettverbrennung und die Entgiftung des Körpers wie kein anderes Mittel. Geeignet sind sowohl Teebeutel, die im Supermarkt oder in der Drogerie erhältlich sind als auch frischer Ingwer oder der frisch gepresste Saft der Pflanze. Verantwortlich für den Erfolg beim Abnehmen und dem Abbau von Fettzellen ist hierbei im Wesentlichem der scharfe Geschmack, welcher durch bestimmte Stoffe hervorgerufen wird. Dieser lässt uns nämlich schwitzen, wobei viele Gifte abgebaut und unnötige Kalorien abgebaut werden.

Welches Getränk in Maßen die Fettverbrennung fördern kann: Milch

Wer jeden Abend ein Glas Milch zu sich nimmt, unterstützt damit die Gewichtsabnahme enorm. Das Getränk enthält einige essentielle Aminosäuren, welche die Fettverbrennung ankurbeln und selbst im Schlaf noch gut fördern. Maßgeblich dafür verantwortlich ist unter anderem die Tatsache, das Milch überaus viel Calcium enthält. Eine Studie mit mehr als 1000 Probanden ergab, dass Menschen, die regelmäßig Milch konsumieren um einiges schlanker sind als Personen, welche darauf verzichten. Entgegen der meist vorherrschenden Meinung ist hierbei Vollmilch um einiges besser geeignet als fettarme Milch.

Getränk mit Traubensaft fördert die Fettverbrennung nachts

Traubensaft ist generell umstritten, da der Zuckergehalt hier weitaus höher ist als bei fast jedem anderen Getränk. Der Konsum sollte zum Abnehmen daher ein Glas von 250 Milliliter pro Tag nicht übersteigen. In dieser Dosis überwiegen nämlich die durchweg positiven Eigenschaften, und die Fettverbrennung wird gefördert. Dagegen nicht zu empfehlen ist Wein, denn auch wenn er die Verdauung leicht unterstützen kann, hindert er bei der Gewichtsreduzierung eher. Denn Wein sorgt für einen unruhigen und nicht tiefen Schlaf. Die Pfunde purzeln aber erst dann richtig, wenn der Schlaf fest, tief und ausreichend lang ist.

Welches Getränk die Fettverbrennung am besten fördert: Wasser darf nicht fehlen

Auf dieser Liste darf das wichtigste Getränk natürlich nicht fehlen. Einfaches stilles Wasser hat sich tatsächlich am besten bewährt, und fördert die Fettverbrennung auf einfachste und effektivste Weise. Da Wasser keine Kalorien enthält, kann man davon im Grunde gar nicht zu viel trinken. Kurz vor einer Mahlzeit reduziert es das Hungergefühl, sodass anschließend schneller die Sättigung eintritt. Achtung: Du solltest mindestens 2 Liter, maximal aber 4 Liter pro Tag trinken!

Getränke zum abnehmen