Was beschleunigt die Gewichtsabnahme?

Abnehmen ist für viele Menschen das ganze Jahr ein Thema, kommt aber insbesondere während der Sommermonate und zu Jahresbeginn immer wieder als fester Vorsatz auf. Das Problem: Meist dauert es recht lange, bis sich die ersten Erfolge sichtbar und spürbar zeigen. Während dieser Zeit kann einem schon mal die anfängliche Motivation flöten gehen. Viel einfacher durchzuhalten wäre es, wenn es dagegen nur einige Wochen dauern würde, und die Ergebnisse schon nach einigen Tagen zu sehen wären. Eine Wunschvorstellung? Wohl kaum. Denn zahlreiche Studien haben gezeigt, dass man auch in kürzesten Zeiträumen sehr viel Fett abbauen kann. Wichtig ist jedoch, dass bestimmte Faktoren beachtet und einige Punkte eingehalten werden. Wir zeigen dir daher heute, was die Gewichtsabnahme optimal beschleunigt.

Was beschleunigt die Gewichtsabnahme? Genügend Wasser trinken!

Diesen Punkt hört und ließt man zwar immer wieder, jedoch wird er trotzdem oft genug vernachlässigt. Wer nicht ausreichend Wasser zu sich nimmt, riskiert damit dass sein Stoffwechsel nicht mehr richtig oder nur verlangsamt arbeiten kann. Dabei ist der Stoffwechsel der wesentlichste Baustein, wenn es um die Fettverbrennung geht. Trinke so viel Wasser, dass der Urin keine gelbliche Färbung mehr aufweist, sondern durchsichtig ist. Wichtig ist, dass du unbedingt stilles Wasser nimmst, denn nur dadurch kann gewährleistet werden, dass deine Gewichtsabnahme tatsächlich beschleunigt wird.

Mittagsschlaf beschleunigt die Gewichtsabnahme enorm

Auch das richtige Schlafverhalten gehört zu den wesentlichen Bestandteilen, die eine Gewichtsabnahme beschleunigen können. Umgekehrt kann aber zu wenig oder zu viel Schlaf jedoch dafür sorgen, dass es mit dem Abnehmen so gar nicht klappt und sich nichts am Hüftspeck tut. Eine Schlafzeit von mindestens 6, besser 7 oder 8 Stunden ist daher Pflicht. Du musst morgens früh raus? Dann solltest du dies ausgleichen, indem du abends früher schlafen gehst. Aber auch ein Mittagsschlaf kann aushelfen und bewirkt schon einiges. Optimal ist es, wenn der Schlafraum nicht zu warm und gut durchlüftet ist.

Schneller abnehmen durch Planung der Mahlzeiten

Es ist vorteilhaft, die Funktion des Körpers und des Stoffwechsels zum Abnehmen zu nutzen. Morgens arbeitet der Stoffwechsel bis zu 3 mal schneller als Abends. Ein ausgiebiges Frühstück schadet morgens also keineswegs. Aber auch alle anderen Mahlzeiten sollten sorgfältig geplant werden. Esse Abends keine Lebensmittel, die reich an Kohlenhydraten oder Fett sind. Morgens dagegen solltest du deinen Körper mit allem versorgen, was er benötigt. Die Durchplanung der Mahlzeiten kann die Gewichtsabnahme stark beschleunigen, da hier bereits im Vorfeld alles organisiert und Snacks zwischendurch unterbunden werden. Vermeide es daher, außerhalb deiner festen Essenszeiten etwas zu essen.

Was die Gewichtsabnahme beschleunigt: Weizenmehl & Industriezucker vermeiden!

Sowohl herkömmlicher Industriezucker als auch Weizenmehl lassen deinen Insulinspiegel nach dem Verzehr ansteigen, was zu einer Gewichtszunahme führt. Außerdem kommt der gestillte Hunger anschließend rasch wieder auf. Das Problem: Ein großer Teil der essbaren Produkte aus dem Supermarkt wie beispielsweise viele Brotsorten, Nudeln oder Pizza enthalten jede Menge davon. Um deine Gewichtsabnahme zu beschleunigen, solltest du daher peinlich genau die Inhaltsangaben der Produkte überprüfen, die du verzehren möchtest.

Kombination aus Ausdauer- und Kraftsport beschleunigen die Gewichtsabnahme

Wer zur Fettverbrennung Sport treibt, sollte hierbei intelligent vorgehen. Studien haben gezeigt, dass eine Kombination aus Kraftsport und Ausdauersport die Gewichtsabnahme am besten beschleunigt. Anstatt jeden Tag 5 Kilometer zu Joggen, solltest du also besser nur jeden zweiten oder dritten Tag Joggen (Oder eine andere Ausdauersportart betreiben) und darüber hinaus Kraftsport betreiben.

Was beschleunigt die Gewichtsabnahme