Kur zum Abnehmen

Übergewicht ist ein mittlerweile sehr verbreitetes Thema. Viele betroffene würden gerne eine Kur zum Abnehmen durchführen, es ist jedoch nicht immer einfach, diesen Wunsch zu verwirklichen. Denn geschätzt nur jeder dritte Antrag wird von den meisten Krankenkassen akzeptiert und angenommen. Auch in diesem Fall kommen aber noch viele Kosten auf den Patienten zu, die individuell relativ verschieden ausfallen können. Kur zum Abnehmen

Ob ein Anspruch auf eine Kur zum Abnehmen besteht, ist unter anderem abhängig von diversen Faktoren wie beispielsweise der Dringlichkeit des Problems oder der Schwere der Krankheit. Mit dem Arzt werden anschließend auch die Ziele festgelegt.

Kur zum Abnehmen beantragen

Um eine Kur zum Abnehmen zu beantragen, musst du zunächst einen Arzt aufsuchen. Der Arzt entscheidet nach einer Untersuchung, ob eine ambulante oder eine stationäre Behandlung angebracht ist. Der Patient kann hier selbstverständlich auch selbst seinen Wunsch mit einbringen. Anschließend werden sämtliche Schwerpunkte und Ziele gemeinsam mit dem Arzt besprochen und festgelegt.
Ob eine Kur zum Abnehmen tatsächlich notwendig ist, entscheidet aber nicht der zuständige Doktor, sondern der medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK). Dies ist eine unabhängige und neutrale Institution, das eine wichtige posititon im Gesundheitswesen einnimmt und vorwiegend mit wissenschaftlich basierten Bewertungen arbeitet.

Voraussetzungen für eine Kur zum Abnehmen

Die Voraussetzungen, um eine Kur zum Abnehmen von den Krankenkassen finanziert zu bekommen sind nicht immer gleich. Meist wird zunächst der Body-Mass-Index bestimmt, die Körpergröße im Verhältnis zum aktuellen Körpergewicht. Liegt der Body-Mass-Index über 25 pro kg/m², gilt man medizinisch als übergewichtig.
Nach der Bestimmung des BMI wird dem Patienten häufig Blut entnommen, um es auf einen erhöhten Blutfettgehalt oder zu hohen Cholesteringehalt hin zu untersuchen. Diese Werte können sowohl auf eine falsche Ernährungsweise zurückzuführen, als auch hormonbedingt sein.
Um die Notwendigkeit einer Kur zum Abnehmen festzulegen, stehen außerdem noch weitere Untersuchungen an, die individuell in Betracht gezogen werden können.

Kur zum Abnehmen: Kosten

Wird die Kur zum Abnehmen von der Krankenkasse zum Teil oder vollständig übernommen, zahlt der Patient nur sehr wenig. In der Regel wird hierbei ein Eigenanteil von rund 15 Euro pro Tag fällig. Dieser Betrag ist unter anderem abhängig von den Einkommensverhältnissen des Patienten. Wird der Antrag aber abgelehnt, und man entscheidet sich dennoch, sie durchzuführen, kann dies je nach Anbieter schnell einige Tausend Euro beanspruchen.

Kur zum Abnehmen - Fazit

Nicht immer lohnt sich eine Kur zum Abnehmen oder stellt die beste Möglichkeit dar, um schlanker zu werden. Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen, dann sollte diese Möglichkeit auch genutzt werden, muss der Patient dagegen selbst für die Kosten aufkommen, ist eher davon abzuraten. Die besten Ergebnisse erreicht man nämlich nicht mit einer Abnehmkur, sondern mit einer dauerhaften Umstellung der Lebensweise und der Ernährung.


Dein persönliches Abnehmprogramm
Erreiche jetzt dein perfektes Gewicht in nur 21 Tagen!

Kur zum abnehmen beantragen