Abnehmen: Gesund ernähren

Abnehmen - ein Ziel, das sich Unzählige Menschen Gesund ernähren täglich setzen. Sich gesund zu ernähren ist dabei besonders wichtig, da ein Gewichtsverlust auf ungesunde Weise mit hohen Risiken verbunden ist. Aber wie sollte ein guter Essensplan eigentlich aufgebaut sein, und welche Nahrungsmittel sind besonders vorteilhaft? Wir zeigen, auf welche Faktoren du besonders achten solltest, wenn du dein Gewicht langfristig verringern und einen schlanken Körper haben möchtest.

Gesund ernähren: Abwechslung

Gesund ernähren bedeutet auch, Achwechslung einzubringen. Durch ein zu einseitiges Essverhalten kommt es häufig zu verschiedenen Mängeln. Wenn bestimmte Vitamine oder andere lebenswichtige Nährstoffe über längere Zeiträume fehlen, oder nur unzureichend vorhanden sind, kann das nicht nur den Erfolg beim Abnehmen verhindern, sondern deinem Körper nicht unerhebliche Schäden zufügen. Abwechslung bedeutet in diesem Fall nicht, dass du nicht zwei gleiche Mahlzeiten hintereinander einnehmen darfst, sondern dass du nicht jeden Tag die gleichen Lebensmittel isst und so oft wechselst, wie möglich.

Gesund ernähren: Natürlich essen

Wer sich gesund ernähren möchte, sollte auf Natürlichkeit achten und auf seinen Körper hören. Das bedeutet, dass du dich niemals zwingen solltest, zu essen, wenn du keinen Hunger verspürst, aber anders herum auch nicht auf Nahrung verzichten solltest, wenn du hungrig bist. Es ist außerdem besser, wenn du dich überwiegend - nicht vollständig - durch Rohkost sättigst. Rohkost enthält in der Regel viel Wasser, und hat eine geringe Dichte, was den Hunger extrem schnell und flächendeckend stillen kann.

Gesund ernähren: selber kochen

Fertiggerichte und Fast Food machen dick und führen oftmals zu einer Übersäuerung des Körpers. Versuche aus diesem Grund, wann immer es möglich ist, selbst deine Mahlzeiten zu kochen und zuzubereiten. Nur so behältst du die volle Kontrolle darüber, welche Stoffe und Nährstoffe du zu dir nimmst und kannst dich sehr gesund ernähren. Wer sich sein Essen selbst zubereitet, kann einzelne Gerichte außerdem nach Belieben und eigenem Geschmack anpassen und verändern.

Gesund ernähren: Wasser statt Saft

Es ist in jeder Hinsicht besser, Wasser anstelle von anderen Getränken zu trinken. Fruchtsäfte beispielsweise gelten weitgehend als gesund, enthalten jedoch genau wie Limonaden sehr viel Zucker und Kalorien. Der menschliche Körper besteht zu fast 70 Prozent aus Wasser, daher ist eine optimale und ausreichende Versorgung absolute Pflicht. Sowohl beim Abnehmen als auch beim Zunehmen ist es sehr schädlich, wenn der Körper nur unzureichend mit Wasser versorgt wird.

Gesund ernähren: weniger Alkohol trinken

Alkohol gehört grundsätzlich nur in Maßen dazu, wenn man sich gesund ernähren will. Hier macht die Menge das Gift, denn in geringen Maßen kann Alkohol sich zwar fördernd auf die Verdauung auswirken, anders herum ist er aber die Ursache für zahlreiche Erkrankungen. Versuche, alkoholische Getränke nur in geringen Maßen, und maximal einmal pro Woche zu konsumieren.


Jetzt abnehmen!
Erreiche jetzt dein perfektes Gewicht in nur 21 Tagen!

Plan