Erfolgreich abnehmen mit Trennkost

Abnehmen mit Trennkost ist nicht so schwer, wie oft angenommen wird, wenn man es richtig angeht. Diese Form der Ernährung ist aber nicht für jeden etwas, denn es erfordert neben viel Durchhaltevermögen auch eine gewisse Überwindung. Denn nicht immer macht es Spaß, immer sauber sortiert zu essen, besonders wenn es um Leckereien geht, die hier leider auch vom Speiseplan wegfallen würden. Aber welche Faktoren beinhaltet diese Form der Diät eigentlich, und was sollte man dabei beachten?

Abnehmen mit Trennkost Tatsächlich basiert das Abnehmen mit Trennkost auf der ursprünglichen Vorstellung, dass übersäuernde und nicht basische Lebensmittel gemieden werden und somit der oft durcheinander geratene Basenhaushalt wiederhergestellt werden kann. Dies geschieht auch, indem beispielsweise Kohlehydrate und Eiweiße nur getrennt konsumiert werden. Eine Gewichtsreduktion auf diese Weise ist im Normalfall ein eher langsamer Prozess.

Wie geht abnehmen mit Trennkost?

Dadurch, dass nur basische Nahrung gegessen wird, regulieren sich Vorgänge und Prozesse im Körper, welche für den Stoffwechsel zuständig sind. Das Abnehmen mit Trennkost ist sehr gesund, dauert aber seine Zeit. Je nach Dauer und Intensität der Anwendung hat diese Form der Ernährung zahlreiche weitere Vorteile sowie auch Nachteile. Besonders von wissenschaftlicher Seite wird die Methode häufig kritisiert und in Frage gestellt.

Abnehmen mit Trennkost: wie schnell?

Trennkost ist keine Methode, um schnell abnehmen zu können. Je nach genetischer Veranlagung kann es bis zu 2 Wochen dauern, bis die ersten Kilos verschwinden. Der Prozess verlangsamt sich in den meisten Fällen immer weiter, bis er schließlich zum Stillstand kommt. Die Gewichtsreduktion ist hierbei also nicht unbegrenzt möglich. Die erreichbaren Ziele sind aber individuell verschieden und neben einigen anderen Faktoren ebenfalls von der Genetik der einzelnen Person abhängig.

Wieviel kann man abnehmen mit Trennkost?

Auch die Menge des Gewichts, das man mit Trennkost abnehmen kann hängt mit vielerlei Gesichtspunkten zusammen. Ist man bereits relativ schlank, so reduziert sich die Anzahl auf ungefähr 3 bis 5 Kilogramm, übergewichtige Personen dagegen verlieren maximal 12 bis 15 Kilogramm durch diese Methode. Zu beachten sind außerdem das Geschlecht und das Alter des Anwenders, denn auch hier können zum Teil sogar gravierende Unterschiede auftreten.

Abnehmen mit Trennkost und Sport

Richtig eingesetzt kann Sport das Abnehmen mit Trennkost sinnvoll unterstützen, jedoch ist es ebenfalls nicht selten der Fall, das dieses Vorhaben dadurch sogar eher behindert wird. Denn insbesondere bei Leistungssport neigt der menschliche Körper dazu, schnell zu übersäuern, was aber bei der beschriebenen Ernährungsform gerade hauptsächlich verhindert werden soll. Hier heißt es daher, zu testen, und es in keinem Fall zu übertreiben.

Abnehmen mit Trennkost: Ernährungsplan

Ein Ernährungsplan macht definitiv Sinn, wenn man Erfolge verzeichnen möchte. Er sollte umfassend sein und sich zudem unbedingt schnell und leicht an veränderte Umstände anpassen können.
Ein vorgeschriebenes Muster für einen Ernährungsplan zum Abnehmen mit Trennkost gibt es nicht. Hier müssen dagegen eigene Vorlieben und Vorstellungen mit eingebracht werden. Wichtig ist dabei nur, dass man die Richtlinien dieser Ernährungsform immer beachtet und in die Erstellung mit einbezieht.


Erreiche jetzt mit uns deinen Traumkörper!

Bist du unzufrieden mit deinem Gewicht? Du wirst überrascht sein, wie einfach Abnehmen tatsächlich ist, wenn man dabei richtig vorgeht! Sichere dir daher jetzt deinen persönlichen Zugang zu unserem praxiserprobten Programm!

Wie geht abnehmen mit Trennkost?