Abnehmen: Einfach alle Süßigkeiten weglassen?

Kann man nur durch das Weglassen von Süßigkeiten abnehmen? Nun, hier kommt es ganz darauf an. Wenn du regelmäßig und viel davon isst und du dir sicher bist, dass dein Übergewicht die Folge davon ist, dann kann dies durchaus eine Methode sein, die Erfolg verspricht. Dies ist aber leider nur selten der Fall. Denn meistens sind viele kleine Faktoren schuld an Gewichtsproblemen. Zu ihnen zählen Bewegungsmangel, ein allgemein falsches Essverhalten, zuckerhaltige Getränke oder Schlafmangel. Aber auch hormonell bedingte und genetische Faktoren können eine Rolle spielen. Sehr bekannt und verbreitet ist zum Beispiel die Unterfunktion der Schilddrüse, die zu Übergewicht führt.

Weglassen von Süßigkeiten ist ein erster Schritt zum Abnehmen

Das Weglassen von zuckerhaltigen Getränken und Süßigkeiten wie Schokolade, aber auch sehr fettigen Speisen und Snacks wie unter anderem Chips oder Hamburger ist der wichtigste Schritt in Richtung eines gesunden und schlanken Körpers. Denn: Nur selten klappt das Abnehmen mit radikalen Diäten, die von Anfang an einfach auf strenge Regeln und Verbote setzen. Du solltest daher auch beim Verzicht auf die vielen Leckereien nur schrittweise vorgehen, und den Konsum nach und nach immer weiter einschränken, bis du sie vollständig streichst. Ein guter Zeitraum, um den Körper langsam auf die neue Situation einzustellen sind etwa 7 bis 10 Tage.

Weglassen von Süßigkeiten: So klappt der Verzicht einfach

Es gibt viele Methoden, die das Weglassen von Süßigkeiten beim Abnehmen erleichtern. Du kannst beispielsweise 3 Tage lang weitgehend auf Zucker verzichten, und dir dafür als Belohnung am 4. Tag eine Kleinigkeit gönnen. Dann verlängerst du die Zeitspanne, und isst 7 Tage lang keine zuckerhaltigen Lebensmittel, um am 8. Tag eine süße Belohnung zu genießen und so weiter. Eine weitere Methode ist es, jeden Tag einen bestimmten Zeitraum zum Naschen einzuplanen, und diesen dann täglich um einige Minuten zu verkürzen.

Ersatz für Süßigkeiten beim Abnehmen

Es ist wichtig, den Körper mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen. Denn wer satt ist, hat natürlich automatisch weniger Appetit auf Süßigkeiten, die dick machen. Werden diese Weggelassen, kann Ersatz für einen langfristigen Ausgleich sorgen. Hier ist es wichtig, auf Lebensmittel zurückzugreifen, die das Abnehmen erleichtern. Dazu zählen vor allem langkettige Kohlenhydrate. Sie befinden sich beispielsweise in dunklem Vollkornbrot oder Joghurt. Man kann diese Lebensmittel hervorragend als ausgiebiges Frühstück verwenden. Dadurch wird der Körper sofort optimal versorgt und Heißhungerattacken vorgebeugt. Wasser kann ebenfalls den Hunger und den Wunsch nach Zucker reduzieren.

Diese Süßigkeiten solltest du beim Abnehmen nicht weglassen

Das vollständige Weglassen von Leckereien ist zum Abnehmen gar nicht notwendig, denn es gibt glücklicherweise einige kalorienarme Alternativen. Natürlich solltest du es auch mit diesen Süßigkeiten nicht einfach übertreiben, denn auch hier macht die Menge das Gift. Zu diesen süßen Lebensmitteln gehören Nüsse, Trockenfrüchte und Popcorn. Lakritz und Zartbitterschokolade sowie Mäusespeck sind ebenfalls hin und wieder erlaubt. Wichtig ist nur, dass weitgehend auf den geläufigen Industriezucker verzichtet wird, denn dieser richtet im Körper den größten Schaden an.

Süßigkeiten einfach weglassen: Effektiv und nachhaltig abnehmen

Das Weglassen von Süßigkeiten ist sicherlich nicht alles, um mit Erfolg abnehmen zu können. Laut Experten ist dies jedoch bereits die halbe Miete. Wer hier und da noch ein wenig an den richtigen Stellschrauben in der Ernährung dreht, wird schon bald gute Ergebnisse erzielt haben.

Abnehmen: Einfach Süßigkeiten weglassen?